Gesangverein Weppersdorf
Logo_aktuell_negativ.jpg

Mitglied im Fränkischen Sängerbund FSB

und im Deutschen Chorverband DCV

Aktivitäten im Jahr 2016 (neu nach alt)



Gruppenkonzert der Sängergruppe Höchstadt


Am Gruppenkonzert der Sängergruppe Höchstadt nahmen wir in diesem Jahr teil. Dieses fand am 24. April in Röttenbach statt. In dem bis zum allerletzten Platz gefüllten Saal mussten Chorleiter Dominik und der Chor ihr ganzes Können aufbringen um bei der Aufführung unserer Stücke (Das stille Thal - a capella, Musik nur wenn sie laut ist, Küssen kann man nicht alleine - jew. mit Klavierbegleitung) das Publikum zu begeistern.



Weihnachtsfeier


Am Samstag des 4. Advents waren wieder alle Mitglieder zur Weihnachtsfeier eingeladen. 2. Vorstand Eberhard Birkner begrüßte die Anwesenden Ehrenmitglieder nebst Ehrenvorstand, die Jagdpächter, den Ortssprecher Timmy Scheppe aus Lauf sowie Bürgermeister Karsten Fischkal. Den Auftakt des Programmes machte Rapahel mit dem Gitarrenstück Alle Jahre wieder. Dann hielt 1. Bürgermeister Fischkal, der wie jedes Jahr einen vollen Terminkalender hatte, eine kurze Ansprache in der er um mehr Verhältnismäßigkeit beim bewältigen von Problemen aller Art warb. Es ging dann weiter mit diversen Weihnachtslieder gesungen von allen Anwesenden und begleitet durch Otto Seubert an der Knopfhamonika sowie einer Geschichte vorgetragen von Klaus Amon. Nachdem dann alle Sänger gespeist hatten sang der Chor ein und trug den Anwesenden das Weihnachtslied "Der Heiland ist geboren vor". Mittlerweile konnte auch Pfarrer Ringer begrüßt werden, der im Anschluss ebenfalls einige Worte an die Vereinsmitglieder richtete. Dann bedankte sich Vorständin Alexandra bei dem Chorleiter, bei unserer Vertreterin des Chorleiters Peggy, bei Pia für die Klavierbegleitungen, bei der Familie Utz, die dem Verein eine Heimat gibt, bei Ihren Vorstandskollegen samt Beirat sowie bei allen Sängern für ihre Arbeit im Verein. Sie übergab dabei jedem eine kleine Aufmerksamkeit. Raphael spielte noch ein Gitarrenstück (Am Weihnachtsbaum) und Otto trug ebenfalls noch eine kleine Improvisation von Weihnachtsliedern vor, bevor man den Abend bei Punsch und Plätzchen ausklingen lies.



Weihnachtssingen 2016 am 25. Dezember um 18:00 Uhr


Zum Weihnachtssingen 2016, das traditionsgemäß am 1. Weihnachtsfeiertag stattfand konnte 1 Vorständin Alexandra wieder viele Gäste aus nah und fern in einer gut gefüllte St. Anna-Kapelle begrüßen. Den Auftakt machte der Gesangverein mit dem Lied "Heut ist ein Tag der Freude". Nach der Begrüßung stellte der Jungtrompeter Leo Feiler aus Adelsdorf sein Können mit zwei Stücken unter Beweis, ebenso wie später seine Schwester Anna an der Flöte. Auch Raphael Schuhmann, der im letzten Jahr sein Debut hatte spielte zwei Weihnachtslieder. Alle Drei ernteten viel Applaus. Unser Ensemble VirCantus trug mit fünf Stücken auch seinen Teil zum Programm bei. Selbstverständlich durfte auch ein Klavierstück von Pia Schuhmann im Programm nicht fehlen, mit dem Stück "Hio d la luna" hatte sie sich viel vorgenommen. Klaus Amon sorgte mit einer kleinen Geschichte für eine nachdenkliche Stimmung. Das Stück O Jesulein süß als Sologesang mit Orgelbegleitung sowie die restlichen Stücke des Chores rundete das Programm ab. Das Konzert endete mittlerweile traditionsgemäß mit dem Weihnachtslied Stille Nacht. Die Dorfgemeinschaft lud die Anwesenden im Nachgang noch dazu ein bei Glühwein und Plätzchen gemeinsam noch etwas vor der Kapelle zu verweilen.



Neben den beschriebenen Aktivitäten standen noch einige Geburtstage, Hochzeiten u. Ehejubiläen für den Chor auf dem Programm.